Eine ausfuehrliche Vita des in Potsdam geborenen Tim Höhne lassen wir mal ganz bewusst aus.
Um mehr ueber den charismatischen Mann zu erfahren, muss man ihn als Mensch und seine Kunst im Kontext beschreiben.
Tim ist nicht einfach nur Grafiker und Mediengestalter, sondern ein Lebenskuenstler.

Der halb vagabund lebende Wahl-Magdeburger beschaeftigt sich mit Malerei & Urban Art samt vielerlei Interessen am kreativen Handwerk. Das Verwenden nachhaltiger Naturbaustoffe für seine Werke, Installationskunst und Dekorationsarbeiten auf Kunst- und Musik-Festivals sowie die Herstellung von Produkten aus recycelten Materialien sind nur Auszuege aus den Taetigkeitsfeldern des Kreativkopfes.

Die meiste Zeit seines kuenstlerischen Schaffens verbringt Tim aber mit der Herstellung von Druckgrafiken. Vom Linoldruck bis Siebdruck, gern auch in Kombination mit Stencils und Graffiti-Elementen. Alles aus eigener Hand. “Modern-Printmaking” ist das Stichwort.

Sein graphischer Stil ist zeitgenoessisch, teils futuristisch und die Arbeiten wirken zumeist geometrisch – Immer mit der persoenlichen, abstrakten Note und mit Bedacht auf die Schoenheit der leichten Asymmetrie.
In Tim steckt ein Hauch von Rebellion und manchmal schier verrueckte Kreativitaet die er in seinem Atelier, im Buckauer Q-Hof auslebt.
Abseits seines Ateliers ist er sozial engagiert und betreut unter anderem Kreativ-Workshops für Kinder und Jugendliche in Schulen und Sozialeinrichtungen.
Und nicht ganz so nebenbei ist er auch noch ein musikbegeisterter Schallplattensammler/-spieler.
Wir freuen uns, dass wir Timme als Freund im Team haben.
Er sorgt, neben guter Laune, fuer das Design des MODEM:39 Labels sowie fuer das Artwork der Vinyl-Cover.

“In Tim steckt ein Hauch von Rebellion und manchmal schier verrueckte Kreativitaet die er in seinem Atelier, im Buckauer Q-Hof auslebt.”

Zugehoerigkeit:
Kunstkantine /Datsche
Soultunes Vinylstore & Urban Art
Q-Hof / Werk4
MODEM:39

Fotos:
Till Neßmann, Uli Lücke

Ausgewaehlte Printwerke: